Seite wählen

„Es war ein wunderschöner belgischer Tag. Es duftete nach Pommes und Waffeln.“ (Austin Powers)

Belgien ist nicht umsonst weltbekannt für seine Waffeln. Wusstest du, dass es neben Brüssel, mit den berühmten Brüsseler Waffeln, auch Lüttich, eine Stadt im Osten Belgiens, eigene Waffeln hat?

In diesem Beitrag erfährst du, was die Lütticher Waffeln so besonders macht und bekommst das Original Rezept für die belgischen Waffeln mit Hefeteig zum nachkochen.

drei kleine Lütticher Waffeln mit Hefeteig auf einem Holzbrett. Um die Lütticher Waffeln ist Hagelzucker gestreut.

Was macht die Waffeln Lütticher Art besonders?

Hagelzucker im Teig macht die Waffeln Lütticher Art berühmt. Beim Backen im Waffeleisen karamellisiert der Zucker im Teig und gibt den dicken, fluffigen Waffeln einen besonderen Geschmack und Crunch. Du wirst es lieben!

Zudem werden die Lütticher Waffeln mit Hefeteig gemacht, wodurch sie extra dick und fluffig werden.

Verschiedene belgische Waffeln Variationen

 

Die zwei berühmten belgischen Waffelrezepte sind zum einen die Brüsseler Waffeln und zum anderen die Lütticher Waffeln.

Während die Grundzutaten wie Mehl, Eier und Milch gleich sind, haben sie doch einige Unterschiede.

Während die Lütticher Waffeln mit Hefe und Hagelzucker gemacht werden, wird für Brüsseler Waffeln Backpulver genutzt, damit sie fluffig werden. Damit ist auch klar, dass sich die Brüsseler Waffeln eher für eine spontane Waffelaktion eignen, da sie keine Ruhezeit brauchen.

Das Original Rezept für Brüsseler Waffeln findest du in einem alten Blogbeitrag.

Dafür kommen Lütticher Waffeln mit dem unwiderstehlichen Karamellgeschmack daher, der den Brüsseler Waffeln fehlt.

Waffel Variationen

Über die beiden Grundrezepte für belgische Waffeln hinaus gibt es noch viele Variationen. Hier sind einige Beispiele:

  • Apfel Waffeln: Entweder wird Apfel geraspelt und dem Teig untergehoben. Oder in sehr dünne Scheiben geschnitten und mit dem Teig ins Waffeleisen gelegt.
  • Schokowaffeln: Für leckere Schokowaffeln entweder Kakaopulver oder Schokoraspeln in den Teig geben (und für die Hardcore-Schokoholics: Schokoraspeln UND Kakaopulver in den Waffelteig geben).
  • Weihnachtswaffeln: 1TL Lebkuchengewürz in den Teig geben oder Zimt.
  • Kürbiswaffeln: 2EL Kürbispüree (selbstgemacht oder aus Babygläschen) in den Teig unterheben.
  • Blaubeer Waffeln: 50g Blaubeeren zum Teig geben.

Oder einfach das normale Grundrezept backen und dann mit verschiedenen Leckereien toppen. Eine Liste mit vielen Toppings für Waffeln findest du bereits im Blogbeitrag für Brüsseler Waffeln. Dabei sind sowohl klassische Toppings wie Apfelmus, Kirschen oder Puderzucker, aber auch neue und außergewöhnliche Toppings und Geschmackskombinationen. Da ist ganz bestimmt für jede:n was dabei!

Lütticher Waffeln Original Rezept

 

Für ungefähr sechs Waffeln

Zutaten für Waffeln Lütticher Art

200g Mehl

0,5 Pack Trockenhefe (oder ein halbes Päckchen frische Hefe)

20g Butter

1 Ei

80g Milch

20g Zucker

70g Hagelzucker

Zubereitung der belgischen Waffeln mit Hefe

  1. Mehl, Zucker und Trockenhefe in einer Schüssel vermischen.
  2. Das Ei unterrühren und die Milch unter ständigem Rühren dazugeben.

Tipp: Falls du frische Hefe nimmst, diese zuerst in 20ml Milch auflösen und dann zum Teig geben.

  1. Den Teig ca. 45 Minuten (oder über Nacht) gehen lassen.
  2. Das Waffeleisen erhitzen. Währenddessen den Hagelzucker in den Teig einkneten.
  3. Die Waffeln ungefähr 4-5 Minuten im Waffeleisen backen und heiß servieren.

Guten Appetit!

Dein Feedback ist mir wichtig. Schreibe mir gerne einen Kommentar, wie dir das Lütticher Waffeln Original Rezept gefällt und was dein Lieblingswaffelrezept ist.

Oder schicke mir eine Nachricht auf Instagram an @judys.foodplanet.

Ich freue mich immer von dir zu hören und zu lernen. Egal, ob es um Lob, Anregungen oder konstruktives Feedback geht.

Teile diesen Beitrag auch gerne mit jemandem, der belgische Waffeln mit Hefeteig liebt und sich über Inspiration freut.

Oder pinne das Rezept einfach direkt auf Pinterest.

drei kleine Lütticher Waffeln mit Hefeteig auf einem Holzbrett. Um die Lütticher Waffeln ist Hagelzucker gestreut.

Lütticher Waffeln Originalrezept (Belgische Waffeln mit Hefeteig)

Judith
fluffig dich und mit crunchigem Karamell sind die Waffeln Lütticher Art ein absoluter Genuss für alle Waffelliebhaber. Du wirst es lieben!
Vorbereitungszeit 20 Min.
Ruhezeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 5 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachmittagskaffee, Nachspeise
Land & Region belgisch, europäisch
Portionen 6 Waffeln

Equipment

  • Waffeleisen

Zutaten
  

  • 200 g Mehl
  • ½ Päckchen Trockenhefe oder frische Hefe
  • 20 g Butter
  • 1 Ei
  • 80 g Milch
  • 20 g Zucker
  • 70 g Hagelzucker

Anleitungen
 

  • Mehl, Zucker und Trockenhefe in einer Schüssel vermischen.
  • Das Ei unterrühren und die Milch unter ständigem Rühren dazugeben.
  • Den Teig ca. 45 Minuten (oder über Nacht) gehen lassen.
  • Das Waffeleisen erhitzen. Währenddessen den Hagelzucker in den Teig einkneten.
  • Die Waffeln ungefähr 4-5 Minuten im Waffeleisen backen und heiß servieren.

Notizen

Tipp: Falls du frische Hefe nimmst, diese zuerst in 20ml Milch auflösen und dann zum Teig geben.
Keyword 5 Zutaten, Anfänger, backen, einfach kochen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner