Original Kisir Rezept- einfacher Bulgursalat aus der Türkei (Salatrezepte aus aller Welt Teil 8)

Selten kam ein Rezept bei euch so gut an, wie das Original Kisir Rezept für den einfachen Bulgursalat aus der Türkei. „Wir lieben Bulgursalat“, „Deine Version sieht mega gut aus“ und „so gutes Rezept“ sind nur ein paar Reaktionen darauf.

Deshalb wird hier spontan die Reihe mit Salatrezepten aus aller Welt um das Original Kisir Rezept erweitert. Übrigens habe ich euch auch einen Übersichtsartikel zu den verschiedenen Salaten erstellt. Von Lateinamerika über Afrika und den Naen Osten bis nach Europa findest du dort die beliebtesten Salatrezepte. Auch aus unseren liebsten Reiseländern, wie zum Beispiel Griechenland und Italien.  

Für alle, die es eilig haben: Springe direkt zum Rezept für einfachen Bulgursalat aus der Türkei!

Woher kommt Kisir?

Wie schon in der Überschrift steht, hat Kisir seinen Ursprung in der Türkei, genauer gesagt aus Anatolien im Osten der Türkei. Dass Rezepte mit Bulgur dort üblich sind, ist kein Zufall. Bulgur ist vorgekochter Weizen, dem die Kleie entfernt wird. Und Weizen wurde (vermutlich) ursprünglich das erste Mal in den Gegenden Anatolien und Mesopotamien angebaut.

Lange Zeit galt Bulgur eher als Arme-Leute Essen. In den letzten Jahren hat sich dieses Image gewandelt und man kann sogar sagen, dass Bulgur zum Foodtrend der gesunden Küchen geworden ist.

Ist Bulgur gesund?

Kurz und knapp: Ja. Die Herstellung von Bulgur ist so schonend, dass sie die allermeisten Nährstoffe erhält. So enthält Bulgur viele Proteine und hat einen hohen Anteil an Ballaststoffen. Diese sind wichtig, da sie die Verdauung unterstützen und lange sättigen. Zudem ist Bulgur reich an Magnesium und einigen B-Vitaminen.

Du merkst schon : Bulgur ist ziemlich gesund und in der Kombination mit einem ganzen Haufen Gemüse, Kräutern, Gewürzen und sonstigen Zutaten ist der türkische Bulgursalat eine ausgewogene, gesunde Mahlzeit.

Bevor du gleich die Zutaten und das Rezept findest, möchte ich noch den Unterschied zwischen Tabouleh und Kisir darstellen.

Kisir vs. Tabouleh- was ist der Unterschied?

Zwei Geschwister, die sich sonst nicht treffen. Kisir und Tabouleh, beides Salate mit Bulgur, aber beide aus unterschiedlichen Ländern. Während Tabouleh aus dem arabischen Raum stammt- dabei gibt es kleine Unterschiede zwischen den Rezepten aus Syrien, dem Libanon und Israel- ist Kisir die türkische Schwester (oder der türkische Bruder).

Bei den Zutaten gibt es zwei Hauptunterschiede: der türkische Bulgursalat wird mit Paprikamark rot gefärbt und bekommt eine fruchtig-süßliche Komponente durch ein wenig Granatapfelsirup im Dressing, während arabischer Tabouleh mit viel- also wirklich viiiiiel- mehr Petersilie gemacht wird und ohne Paprikamark. Dementsprechend ist Tabouleh je nach Land eher ein Petersiliensalat mit Bulgur als ein „Bulgursalat mit Petersilie“.

Schmecken tun Beide erstklassig und beide sind Meal-Prep geeignet.

Übrigens: Tabouleh war das erste Rezept in der „Salate aus aller Welt“-Serie. Hier findest du das Rezept für den arabischen Bulgursalat.

Das Rezept für einfachen Bulgursalat aus der Türkei

eine Schüssel mit buntem Gemüse und rotem Bulgur. Einfacher Bulgursalat aus der Türkei.

Zutaten

100g Bulgur

200ml Wasser

1 Zwiebel

3 Tomaten

0,5 Paprika

0,5 Gurke

0,5 Bund Petersilie

5 Blätter Minze

1 Zitrone

3EL Olivenöl

2EL Granatapfelsirup

1EL Paprikamark

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung:

  1. Das Wasser kochen. Den Bulgur damit übergießen und ungefähr 20 Minuten ziehen lassen.
  2. Währenddessen die Tomaten, Paprika, Zwiebel und Gurke möglichst klein schneiden.
  3. Die Petersilie und Minze fein hacken.
  4. Saft von einer Zitrone, Olivenöl, Granatapfelsirup, Paprikamark, Salz, Pfeffer und Chiliflocken miteinander vermengen.
  5. Alles zum durchgezogenen Bulgur geben und gut durchmischen bis alles schön verteilt ist.
  6. Bis zum Verzehr kühlen (auch gerne über Nacht). Je länger der Salat durchzieht, desto aromatischer.

Viel Spaß beim nachkochen!

Dein Feedback ist mir wichtig. Übrigens: Schreibe mir doch einen Kommentar, welechen Bulgursalat du lieber magst: Tabouleh aus dem Nahen Osten oder das einfache türkische Kisir Rezept? Oder schicke mir eine Nachricht auf Instagram an @judys.foodplanet.

Ich freue mich immer von dir zu hören und zu lernen. Egal, ob es um Lob, Anregungen oder konstruktives Feedback geht.

Teile diesen Beitrag auch gerne mit jemandem, der immer schnelles Essen braucht und sich über gesunde Inspiration freut. Oder pinne das Rezept einfach direkt auf Pinterest.

eine Schüssel mit buntem Gemüse und rotem Bulgur

Original Kisir Rezept- einfacher Bulgursalat aus der Türkei

Judith
Das Rezept für Kisir, den einfachen Bulgursalat aus der Türkei ist einfach und mit wenig Aufwand schnell zubereitet. Dabei entsteht mit Bulgur und viel Gemüse eine wahre Nährstoffbombe, die mit einem köstlichen Dressing abgerundet wird.
Das Rezept ist zudem Mealprep-tauglich und kann ein bis zwei Tage im Vorraus vorbereitet werden.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht, Salat, Vorspeise
Land & Region europäisch, Mediterran, Türkisch
Portionen 2
Kalorien 480 kcal

Zutaten
  

  • 100 g Bulgur
  • 200 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 3 Tomaten
  • ½ Paprika
  • ½ Gurke
  • ½ Bund Petersilie
  • 5 Blätter Minze

Für das Dressing:

  • Saft von einer Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Granatapfelsirup
  • 1 EL Paprikamark oder alternativ: Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Anleitungen
 

  • Das Wasser kochen. Den Bulgur damit übergießen und ungefähr 20 Minuten ziehen lassen.
  • Währenddessen die Tomaten, Paprika, Zwiebel und Gurke möglichst klein schneiden.
  • Die Petersilie und Minze fein hacken.
  • Saft von einer Zitrone, Olivenöl, Granatapfelsirup, Paprikamark, Salz, Pfeffer und Chiliflocken miteinander vermengen
  • Alles zum durchgezogenen Bulgur geben und gut durchmischen bis alles schön verteilt ist.
  • Bis zum Verzehr kühlen (auch gerne über Nacht). Je länger der Salat durchzieht,desto aromatischer wird er.
Keyword Anfänger, Bulgur, einfach kochen, Kisir, leichter salat, salat, salatrezept

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating




Cookie Consent mit Real Cookie Banner