Willkommen bei den Rezepten

Schnell- einfach- echte Zutaten- lecker
Afghan Biscuits- neuseeländische Brownies mit Walnüssen

Afghan Biscuits- neuseeländische Brownies mit Walnüssen

Kia Ora! Ich habe hier ein absolutes Soulfood Rezept für dich: Brownies mit Walnüssen aus Neuseeland. Von der grünen Insel kommen nicht nur Lämmer, sondern auch diese schokoladigen Brownies, die durch die Walnüsse und Cornflakes nicht nur unglaublich lecker sind,...

Ladenia- die griechische Pizza

Ladenia- die griechische Pizza

Frische sonnengereifte Tomaten, gutes Olivenöl, wenige aber frische Zutaten. Wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Diese griechische Pizza ist nicht nur vegan, sondern auch für alle geeignet, die keinen Käse mögen. Trotzdem lieben sie auch Käse-Liebhaber...

Super schnell& einfach- Kichererbsensalat vegan

Super schnell& einfach- Kichererbsensalat vegan

Kichererbsensalat vegan Welches Essen ist nach weniger als 10min fertig? Kichererbsensalat vegan. Dazu empfehle ich Fladenbrot, Kräuterbaguette oder „normales“ Baguette. Wenn ich wählen müsste und mein gesamtes Leben nur noch eine Küche essen dürfte, würde ich wohl...

Oh là là- französisches Baguette Rezept

Oh là là- französisches Baguette Rezept

Rezept für Baguette Baguette- der Inbegriff eines französischen Frühstücks. Zusammen mit Café au lait (oder jus d’orange) der perfekte Start in den Tag. Oder zum Feierabend mit exquisitem französischen Käse- ein Gedicht. Falls du ein besonderes Gericht mit deinem...

4 traditionelle mexikanische Rezepte- von Guac bis Enchiladas

4 traditionelle mexikanische Rezepte- von Guac bis Enchiladas

Naja, das kann ich wohl nicht ändern gerade. Allerdings kann ich mir ein Stück Mexiko nach Deutschland holen mit traditionellen mexikanischen Rezepten. Und mit Enchiladas, Quesedillas und mehr hat die mexikanische Küche alles, was wärmendes Soulfood braucht. Dabei kommen die Rezepte mit wenigen, aber frischen Zutaten aus- ein Träumchen.

Kleine Rugelach, Hörnchen Mit Schokofüllung, auf einem Teller mit Türkisem Rand auf Holzuntergrund.
Original Rugelach Rezept
Original Rugelach Rezept

Liebe Friends der guten Küche- dieses
original Rugelach Rezept werdet ihr LIEBEN!

Fluffig, weich, schokoladig- sooo lecker.

Es ist nicht umsonst eins eurer Lieblingsrezepte. So viele Likes, Kommentare bekommen nicht viele Rezepte bei euch. Und es wird super oft gespeichert. Da ich es auch kenne, dass ich Instagram zwar gern mache, am liebsten dann aber doch von Blogs koche, ist es höchste Zeit, dass ihr das beste Rezept hier bekommt!

Und das beste: Sie sind sehr wandelbar und schmecken jedem! Wirklich jedem. Ich habe sie jetzt schon ein paar Mal für diverse Veranstaltungen, Picknicks und Treffen mit Freunden gemacht; normal mit Schoko, mit einer Füllung aus Aprikosenmarmelade und Nüssen, auch schon mal vegan, ohne Allergene und in nächster Zeit möchte ich es mal herzhaft (vielleicht mit Pesto) ausprobieren.

Falls du etwas backen möchtest, das keine Wartezeit braucht, dann probiere unbedingt die neuseeländischen Afghan Bisquits. Super einfache, schnelle Brownies mit Walnüssen!

Wie du siehst: Das Original Rugelach Rezept ist super wandelbar und man kann sie für alle anpassen, sodass man die kleinen köstlichen Brioches einfach lieben muss!

Übrigens: Die Hintergründe des
kleinen Gebäcks sind interessant und echt lesenswert. Schließlich ist es praktisch zu den Rugelach auch gleich noch ein bissle Angeberwissen mitzubringen. Falls Du es eilig hast, kannst du hier schonmal zum Rezept springen. 

Ursprung:

 Wie so viele jüdische Gebäcke, haben auch Rugelach ihren Ursprung in Osteuropa. Damals wurden sie noch mit Hefeteig gemacht. Durch jüdische Auswanderer sind die kleinen Leckereien in Israel und den Vereinigten Staaten von Amerika gelandet. Dort wurden sie angepasst und
der Teig verändert, indem die Hefe weggelassen und Frischkäse hinzugefügt
wurde.

Heute kannst du die Original Rugelach mit Schokolade in Israel an jeder Ecke finden. Klassischerweise sind sie mit Schokolade gefüllt, es gibt aber alle erdenklichen Varianten. Vor allem auch fruchtige Varianten und Nussfüllungen sind beliebt. Prinzipiell denkbar ist aber vieles.

Übrigens: Rugelach kommt aus dem jiddischen und kann ungefähr mit „kleine Drehung“ übersetzt werden, was der Form nahekommt. Bei
Rugelach wird der gefüllte Teig eingerollt wie kleine Mini-Croissants.

Falls du Lust auf andere orientalische Rezepte hast, dann kann ich dir das Rezept für das Israelische Nationalessen Shakshuka von ganzem Herzen empfehlen. So lecker! Oder schau doch mal das Rezept für Taboulé,
Bulgursalat aus dem Nahen Osten an, der nicht nur total erfrischend ist,
sondern auch das perfekte Mittagessen für unterwegs.

Zutaten für die Schoko-Rugelach:

Für den Teig brauchst du:

  • 150g Mehl
  • 100g Butter
  • 100g Frischkäse
  • 1 Prise Salz

*vegane Butter und Frischcreme funktionieren auch wunderbar. Dabei den Teig aber länger im Kühlschrank lassen, sonst ist es sehr klebrig beim
ausrollen.

Für die Füllung:

  • 70g Kakao
  • 60g Zucker
  • 1TL Zimt
  • 60ml Öl
  • (Pflanzen-) Milch zum bestreichen

Original Rugelach Rezept:

  1.      Mehl, Salz und Butter vermengen.
  2.      Frischkäse dazufügen und zu einem glatten Teig kneten.
  3.      Den Teig für mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) kühlen.
  4.      Für die Füllung Kakao, Zucker, Öl und Zimt vermischen.
  5.      Den Teig zu einem dünnen Rechteck ausrollen (ca. 3 Milimeter dick).
  6.      Die Füllung auf dem Teig verteilen.
  7.      Den Teig einmal entlang der kurzen Seite zusammenfalten und nochmals mit Füllung bestreichen.
  8.      Den Teig in Dreiecke schneiden. Jedes Dreieck von der breiten Seite hin zur Spitze einrollen.
  9.      Mit (Pflanzen-) Milch bestreichen.
  10.      Im vorgeheizten Backofen die Rugelach für ca. 15-20 Minuten bei 180°C backen.

Guten Appetit!

Wenn du dieses Original Rugelach Rezept für die köstlichen kleinen Brioches ausprobierst, freue ich mich über dein Feedback. Schreibe mir doch einen Kommentar oder schick mir eine Nachricht
auf Instagram an @judys.foodplanet.

Ich freue mich immer von dir zu hören und zu lernen. Egal ob es um Lob,
Anregungen oder konstruktives Feedback geht.

Teile diesen Beitrag auch gerne mit jemandem, der gerne backt oder Schokolade über alles liebt! Oder pinne das Rezept einfach
direkt auf Pinterest.

Viel Spaß beim kochen und genießen!

Original Rugelach Rezept

Original Rugelach Rezept

Judith
köstliche, kleine Rugelach mit einer schokoladigen Füllung
Zubereitungszeit 30 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 30 Minuten
Gericht Frühstück, Gebäck, Kleinigkeit, Nachmittagskaffee, Nachspeise
Küche orientalisch
Portionen 12 Stück
Kalorien 170 kcal

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter (alternativ: vegane Butter)
  • 100 g Frischkäse (alternativ: vegane Streichcreme)
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 70 g Kakao
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 60 ml Öl

Zum Bestreichen:

  • (Pflanzen-) Milch

Anleitungen
 

  • Mehl, Salz und Butter vermengen
  • Frischkäse dazufügen und zu einem glatten Teig kneten
  • Den Teig für mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) kühlen
  • Für die Füllung Kakao, Zucker, Öl und Zimt vermischen
  • Den Teig zu einem dünnen Rechteck ausrollen (ca. 3 Milimeter dick)
  • Die Füllung auf dem Teig verteilen
  • Den Teig einmal entlang der kurzen Seite zusammenfalten und nochmals mit Füllung bestreichen
  • Den Teig in Dreiecke schneiden. Jedes Dreieck von der breiten Seite hin zur Spitze einrollen
  • Mit (Pflanzen-) Milch bestreichen
  • Im vorgeheizten Backofen die Rugelach für ca. 15-20 Minuten bei 180°C backen.
Keyword backen, einfach, süß


WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner